Frosta führt die Ampel ein

5. Juni 2009 | Von | Kategorie: Allgemein, Schon gelesen...?

Als erster deutscher Lebensmittelhersteller will der Tiefkühlspezialist Frosta seine Produkte mit der Nährwert-Ampel versehen. Ab August werden vier Gerichte testweise mit den ampelfarbenen Hinweisen bedruckt. Kunden können sich dann beim Kauf von Bami Goreng, Hähnchen Geschnetzeltes, Wok Mango-Curry und Wildlachs Blattspinat in Butterblätterteig direkt über den Anteil von Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker, Salz und Kalorien informieren

Links:
Meldung auf dem Frosta-Blog
Meldung auf Bild-online.de
pdf-Pressemitteilung von Frosta

7 comments on “Frosta führt die Ampel ein

  1. Die Mehrheit der Verbraucher befürwortet es. Ich denke, das kommt gut an und ist entsprechend auch werbewirksam und sympathiefördernd für Frosta. Ich bin sicher, weitere Hersteller werden (freiwillig) folgen.

  2. Seit drei Wochen lese ich das mit der Frostaampel… Seid ihr im Urlaub? Na, ich bin dafür zurück aus einem solchen und blogge wieder gaaanz fleissig. Lieben Gruß, Die voll bewegliche Tante

  3. Ja, wir waren in der Tat im Urlaub, aber zusätzlich hatte eine ziemliche Arbeitsbelastung und zusätzlicher Stress außerhalb der Arbeit dafür gesorgt, dass wir uns rarer gemacht haben, als es uns lieb war / ist.

  4. also ich finde es genial das frosta diesen schritt getan haben! Es sollte ein gesetz darüber geben. Man kann nicht von Kunden erwarten im Laden alles aus zu rechnen. Die Ampel ist perfekt. Sogar für kinder zu verstehen! Also her damit…

  5. Also die Idee mit der Ampel finde ich auch eine Idee, nur habe ich sie in der Praxis noch nie gesehen. Weiß jemand, ob es noch Produkte gibt, bei denen Frosta diese Kennzeichnung einsetzt?
    Solange es allerdings keine einheitliche Regelung für alle Hersteller gibt, wird eh jeder sein eigenes Süppchen kochen und seine Produkte möglichst gut darstellen. Wer schreibt schon gerne freiwillig ein rotes Stop auf sein Produkt, was Leute vom kaufenb abhalten könnte.

  6. Finde ich sehr gut. Da kann man mal sehen, dass ein Deutsches Unternehmen sich große Mühe gibt bei seinen Kunden verantwortung zu zeigen. Ich bin positiv überrascht. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>